Zimmer, Kübel- und Balkonpflanzen umtopfen

 

KübelpflanzenDas Frühjahr ist Umtopfzeit.
Pflanzen in Blumentöpfen wie Zimmer-, Balkon- und Kübelpflanzen müssen regelmäßig umgetopft werden, weil ihnen der Topf zu klein wird oder die Erde erneuert werden muss.
Das Umtopfen an sich ist kein schwieriger Vorgang und schnell erledigt. Man sollte jedoch ein paar wenige Details beachten, um der Pflanze nicht zu schaden, denn wie jeder Mensch aus eigener Erfahrung weiß:
Umziehen bedeutet Stress.

Umtopfen - Wie geht das?

Kübelpflanzen 2

  1. Das Umtopfen will geplant sein. Schon am Tag zuvor sollte man die Pflanze noch einmal kräftig gießen, damit sich die Erde beim Herausnehmen der Pflanze leichter vom Topf und vom Wurzelballen löst.

  2. Kontrollieren Sie, ob Sie alles haben, was Sie benötigen:
    • ausreichend neue Erde oder auch ein anderes Substrat wie Blähton für Hydrokultur
    • den größeren Topf, der mindestens 2cm größer sein sollte wie der Wurzelballen
    • eine saubere, scharfe Gartenschere zum Beschneiden der Wurzeln
    • alte Zeitungen oder Folie zum Unterlegen als Schutz vor Schmutz
    • eine Tonscheibe oder anderes Material wie Blähton oder Styroporkügelchen, um eine Drainageschicht im neuen Blumentopf zu bilden und die Drainagelöcher abzudecken.

  3. Um die Pflanze aus dem Topf zu entfernen, halten Sie sie über Kopf mit einer Hand möglichst nah am Beginn der oberirdischen Sprossachse (also Stamm, Stengel,etc.) und lösen sie den Wurzelballen durch leichtes klopfen auf den Topfboden oder vorsichtiges hin- und herdrehen des Topfes heraus. Wenn die Pflanze überhauptnicht herausrutschen mag, dann kann men Kunststofftöpfe vorsichtig mit einer Schere von oben nach unten aufschneiden und Tontöpfe mit einem Hammer abschlagen.

  4. Den Wurzelstock nach Möglichkeit mit den Händen oder auch durch umsichtiges Abspülen mit Wasser von der alten Erde befreien. Dabei kann die Wurzelmasse gleich behutsam aufgelockert werden. Alte abgestorbene Wurzeln mit einer scharfen, sauberen Gartenschere entfernen. Ebenso sehr lange und beschädigte Wurzeln über der Schadstelle einkürzen.

  5. In den neuen Blumentopf je nach Größe eine ca. 2cm dicke Drainageschicht einfüllen aus Blähton, feinen Kies, Styroporkügelchen oder Perlite. Die Drainagelöcher andernfalls mit einer Tonscherbe abdecken. Dann folgt eine Schicht guter humusreicher Blumenerde, die so hoch sein sollte, das die Pflanze wieder gleichstark mit Erde bedeckt sein wird wie zuvor.

  6. Die Pflanze mittig und gerade im Blumentopf platzieren, rundherum mit Blumenerde auffüllen und leicht verdichten, so dass keine Hohlräume zurückbleiben, die zur Fäulnisbildung beitragen können. Es sollte ein mindestens 1cm hoher Abstand zwischen Erde und Topfrand überstehen, um das Gießen zu erleichtern und das Überlaufen von Gießwasser zu verhindern.

  7. Die Pflanze reichlich angießen, damit sich die Erde wirklich gut setzt.



Wann darf umgetopft werden?

Zimmerpflanzen sollte man ungefähr alle zwei Jahre umtopfen oder aber eben spätestens dann, wenn der Topf zu klein wird. Dieses kann man deutlich daran erkennen, wenn die Pflanze leicht umkippt, weil das Verhältnis zwischen Topfgröße und den Ausmaßen der Pflanze nicht mehr stimmt oder wenn es die Pflanze fast schon von alleine aus dem Topf hebt, weil der Wurzelballen das ganze Topfvolumen beansprucht hat und nun nach Ausweichmöglichkeiten sucht.
Für fast alle Pflanzen ist das Frühjahr der richtige Zeitpunkt vorausgesetzt, dass sie im Winter ihre Vegetationsruhephase haben. Mehr Platz im Topf und neue Erde bedeuten Platz zum Wachsen und ein reichhaltiges Angebot an Nährstoffen, die die Pflanze für die Entwicklung benötigt. So kann sie nach dem Umtopfen mit neuer Kraft in die nächste Wachstumsperiode starten.

Sollte man nicht wissen, wann die entsprechende Pflanze ihre Ruhephase hat, dann kann man sich behelfen, indem man den Zeitpunkt zum Umtopfen nach der Blüte wählt, da die Pflanzen dann normalerweise in die Vegetationsruhe gehen.

Kübelpflanzen kann man jedes Jahr im Frühjahr einmal mit frischer Erde versorgen, damit sie wieder üppig blühen auch wenn die Topfgröße noch ausreichend ist.

Neuen Kommentar schreiben

Full HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
Files must be less than 70 MB.
Allowed file types: png gif jpg jpeg.
Images must be smaller than 640x480 pixels.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.